header
Neue TotalCare Option erleichtert Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse

 
Eine weitere Innovation meldet Hill-Rom für das High-End-Klinikbettsystem TotalCare®: Zur Medica wird das lang erwartete neue TotalCare-Alarm-Update zur Überwachung der 30°-Oberkörper-Hochlagerung präsentiert, mit der einer einschlägigen Empfehlung vieler Fachgesellschaften entsprochen wird.

Eine ganze Reihe wissenschaftlicher Studien stellt einen Zusammenhang zwischen einer möglichst permanenten Oberkörper-Hochlagerung von 30-45 Grad und der Reduktion von beatmungsassoziierten Pneumonien her. Im klinischen Alltag aber liegen Patienten zu oft und zu lange in zu flacher Position. In den USA hat das "Institute for Health Care Improvement" eine Kampagne mit dem Titel "Saving 100.000 lives" ins Leben gerufen. Ein wesentlicher Bestandteil der damit verbundenen Aktivitäten bezieht sich auf die Anwendung eines so genannten "Ventilator Bundle" zur Vermeidung von beatmungsassoziierten Pneumonien - eine Komplikation, die mit einem signifikanten Anstieg von Kosten und Mortalität verbunden ist. Eine von vier Kom-ponenten des "Ventilator Bundle" ist die permanente Oberkörper-Hochlagerung von 30 bis 45 Grad, für deren Durch- und Umsetzung aufwendige Trainings- und Standar-disierungsprogramme initiiert werden. Hill-Rom stellt zur Medica eine wesentlich unaufwendigere Option vor, die demselben Zweck dient

Hier den kompletten Artikel als pdf-Datei herunterladen