header
Können Klinikbetten Geld verdienen?

 
Mit Riesenschritten halten professionelle Management-Standards Einzug in deutsche Kliniken. Das ist auch gut so, denn der Kostendruck steigt weiter - ein Ende ist vorerst nicht in Sicht. Wichtiger nächster Meilenstein im Klinikmanagement ist nun das Thema Gesamtkostenrechnung. Erst mit deren Hilfe kann die Effizienz von Investitionen realistisch beurteilt werden. Die nötige interdisziplinäre Transparenz aber ist derzeit noch Mangelware. Hill-Rom, ein weltweit führender Anbieter von Krankenpflegesystemen, versucht nun am Beispiel des Einsatzes seiner High-Tech-Krankenhausbetten einen viel versprechenden Einstieg in die klinische Gesamtkostenrechnung.

Hier den kompletten Artikel als pdf-Datei herunterladen